Gutschein-Bedingungen

Für den Erwerb von Gutscheinen gelten meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen. Darüber hinaus gelten die folgenden Gutschein-Bedingungen:

1. Gegenstand

Der Gutschein von Folke Jaedicke, geistig-stark, kann nach Maßgabe dieser Bedingungen im Rahmen von Mentalcoachings vor Ort eingesetzt werden.
Der Gutschein wird Ihnen in Form einer Grußkarte nach Zahlungseingang postalisch zugestellt.
Sie können den Gutschein an Dritte weitergeben.

2. Einlösen des Gutscheins

Der Gutschein kann für die Inanspruchnahme der von Folke Jaedicke angebotenen Dienstleistungen, insbesondere Mentalcoachings, eingesetzt werden. Der Gutscheinwert wird dabei auf den Rechnungsbetrag angerechnet. Der Gutschein kann nicht für Coachings via Skype eingesetzt werden, nur für Coachings vor Ort.

3. Restguthaben

Übersteigt der Gutscheinwert den Rechnungsbetrag, so bleiben eventuelle Restguthaben erhalten und können durch erneute Vorlage des Gutscheins verwendet werden.
Eine Barauszahlung des (Rest-)Wertes des Gutscheins ist ausgeschlossen.

4. Gültigkeitsdauer

Gutscheine müssen spätestens nach drei Jahren nach Ausstellungsdatum des Gutscheins eingelöst werden; danach verlieren sie ihre Gültigkeit.

5. Vorkasse

Der gewünschte Gutscheinbetrag (mindestens 25,00 Euro) ist fällig per Vorkasse. Nach Bestellung nenne ich Ihnen meine Bankverbindung in der elektronisch versendeten Auftragsbestätigung und liefere die Ware nach Zahlungseingang.

6. Haftung

Folke Jaedicke übernimmt keine Haftung für den Verlust, Diebstahl oder Missbrauch oder die verzögerte Übermittlung (z.B. wegen technischer Schwierigkeiten) des Gutscheins.

7. Verstoß

Ein Verstoß gegen diese Gutschein-Bedingungen oder die AGB, insbesondere Punkt 10., führt zur Unwirksamkeit des Gutscheins. Für diesen Fall behält sich Folke Jaedicke vor, den Beschenkten als Klienten abzulehnen. Dieser hat dann die Möglichkeit, den Gutschein an Dritte weiterzugeben.

8. Widerrufsbelehrung

Widerruf

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mir

Folke Jaedicke, geistig-stark
Zum Bahnhof 10
31311 Uetze
Telefon: 05173-6909439
E-Mail: info@geistig-stark.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des

Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Muster Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

— An Folke Jaedicke, geistig-stark, Zum Bahnhof 10, 31311 Uetze, Email: info@geistig-stark.de

— Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

— Bestellt am (*)/erhalten am (*)

— Name des/der Verbraucher(s)

— Anschrift des/der Verbraucher(s)

— Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

— Datum

_______________

(*) Unzutreffendes bitte streichen.

Widerrufsformular als PDF herunterladen / drucken

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, habe ich alle Zahlungen, die ich von Ihnen erhalten habe, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Ich kann die Rückzahlung verweigern, bis ich die Waren wieder zurückerhalten haben.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie mich über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an mich zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie mir einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Allgemeine Geschäftsbedingungen Reit- und Sportmentalcoaching

1. Allgemeines

Folke Jaedicke führt Reitmentalcoaching und Sportmentalcoaching (im Folgenden auch Coaching genannt) gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch. Mit der Beauftragung gelten diese Bedingungen vom Auftraggeber (im Folgenden auch Klient genannt) als angenommen.

Weitere Vereinbarungen sind für Folke Jaedicke nur verbindlich, wenn diese von ihr schriftlich bestätigt wurden.

Die von Folke Jaedicke abgeschlossenen Verträge sind Dienstverträge, sofern nicht ausdrücklich etwas Anderes vereinbart wird. Gegenstand des Vertrages ist daher die Erbringung der vereinbarten Leistungen, nicht die Herbeiführung eines bestimmten Erfolges. Insbesondere schuldet Folke Jaedicke nicht einen bestimmten sportlichen Erfolg.

2. Angebote, Honorare

Die Angebote sind freibleibend, Änderungen vorbehalten. Alle Honorare verstehen sich in Euro. Für Coachingleistungen werden die in der Coachingvereinbarung festgelegten Honorare berechnet. Nebenkosten, wie Telefongebühren, Reise- und Übernachtungskosten usw., werden dem Klienten bzw. Auftraggeber gesondert in angemessenem Rahmen berechnet.

Die Termine für Telefoncoaching werden zwischen Coach und Klient nach beiderseitiger Verfügbarkeit vereinbart. Solange keine Kostenzusage von anderer Stelle vorliegt, gilt der Auftraggeber als Schuldner des Coachinghonorars.

Das Honorar ist, wenn nichts anderes vereinbart wurde, sofort nach der Coachingsitzung in bar und ohne Abzug fällig. Die Zurückbehaltung des Honorars und die Aufrechnung sind nur zulässig, wenn die Ansprüche des Auftraggebers durch Folke Jaedicke anerkannt oder rechtskräftig festgestellt wurden.

3. Absage eines Termins

Vereinbarte Termine sind grundsätzlich verbindlich. Dies gilt auch für das kostenlose Vorgespräch.

Zeit und Ort des Coachings werden von den Coachingpartnern einvernehmlich vereinbart. Der Klient verpflichtet sich zu allen Sitzungen pünktlich zu erscheinen.

Eine kostenfreie Absage oder Terminverschiebung der Coachingsitzungen ist bis spätestens zwei Werktage vor dem Termin möglich. Danach wird das Honorar zu 50 % in Rechnung gestellt. Bei Nichterscheinen wird das volle Honorar als Ausfallhonorar fällig.

4. Höhere Gewalt und sonstige Leistungshindernisse

Folke Jaedicke ist berechtigt, bei höherer Gewalt die vereinbarten Coachingtermine zu verschieben. Hierunter fallen auch Leistungshindernisse, die aufgrund von Krankheit, Unfall oder Ähnlichem entstanden sind.

In diesem Fall wird der Coach den Klienten schnellstmöglich verständigen und einen Ersatztermin anbieten. Falls der Klient unter der hinterlassenen Rufnummer nicht zu erreichen ist und auch in jedem anderen Fall besteht kein Anspruch auf Übernahme der Anfahrts- oder sonstigen Kosten.

5. Copyright

Alle an den Klienten ausgehändigten Unterlagen sind, soweit nichts Anderes vereinbart ist, in der vereinbarten Vergütung enthalten. Die Unterlagen sind zum persönlichen Gebrauch des Klienten bestimmt.

Das Urheberrecht an den Unterlagen gehört allein Folke Jaedicke. Dem Klienten ist es nicht gestattet, die Unterlagen ohne schriftliche Zustimmung von Folke Jaedicke ganz oder auszugsweise zu reproduzieren und/oder Dritten zugänglich zu machen. Eine Veröffentlichung, auch auszugsweise, ist untersagt.

6.Versicherungsschutz

Jeder Klient trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb der Coachingsitzungen und kommt für eventuell verursachte Schäden selbst auf. Das Coaching ist keine Psychotherapie und kann diese nicht ersetzen. Die Teilnahme setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus.

Der Auftraggeber ist immer der Veranstalter von Vorträgen, Workshops usw.. Die Teilnehmer haben deshalb keinen Versicherungsschutz durch Folke Jaedicke.

7. Haftung

Die Informationen und Vorschläge in Coachingsitzungen sowie in allen Dokumentationen sind durch den Coach sorgfältig erwogen und geprüft. Bei der Tätigkeit von Folke Jaedicke handelt es sich um eine reine Dienstleistungstätigkeit.

Ein Erfolg ist daher nicht geschuldet. Eine Haftung wird ausgeschlossen. Der Versand bzw. die elektronische Übertragung jeglicher Daten erfolgt auf Gefahr des Klienten.

8. Vertraulichkeit

Folke Jaedicke verpflichtet sich, über alle im Rahmen der Tätigkeit bekannt gewordenen betrieblichen, geschäftlichen und privaten Angelegenheiten des Klienten auch nach der Beendigung des Vertrages Stillschweigen gegenüber Dritten zu bewahren.

Darüber hinaus verpflichtet sich Folke Jaedicke, die während des Coachings gemachten Notizen sorgfältig bis zur Beendigung der Coachingsitzungen zu verwahren und gegen Einsichtnahme Dritter zu schützen. Nach Abschluss der Coachingsitzungen werden alle Unterlagen dem Klienten auf Wunsch ausgehändigt.

9. Mitwirkungspflicht des Auftraggebers

Das Coaching beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Folke Jaedicke möchte in diesem Zusammenhang darauf aufmerksam machen, dass Coaching ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess ist und bestimmte Erfolge nicht garantiert werden können. Folke Jaedicke steht dem Klienten als Prozessbegleiterin zur Seite – die eigentliche Veränderungsarbeit wird vom Klienten geleistet. Der Klient sollte daher bereit und offen sein, sich mit sich selbst und seiner Situation auseinanderzusetzen.

10. Abgrenzung zur Psychotherapie

Coaching ist lösungsorientiert und auf die Gegenwart und Zukunft ausgerichtet. Psychotherapie ist problem- und symptomorientiert, sie beschäftigt sich mit der Vergangenheit und ist bemüht alte Wunden zu heilen. Psychotherapie ist die gezielte Behandlung einer psychischen Krankheit. Coaching dient dem „gesunden“ Menschen, welcher handlungsfähig und zur Selbstreflexion fähig ist. Coaching ist keine Therapie und ersetzt diese auch nicht.

11. Sektenerklärung

Hiermit erkläre ich, dass ich nicht nach der Technologie von L. Ron Hubbard (Gründer der Scientology-Organisation) arbeite oder gearbeitet habe, dass ich nicht nach der Technologie von L. Ron Hubbard geschult wurde und keine Kurse und/oder Seminare bei der Scientology-Organisation besuche oder besucht habe, in denen nach der Technologie von L. Ron Hubbard gearbeitet wird und dass meine Coachings nicht nach dieser Technologie durchgeführt werden. Zudem lehne ich sektiererische Praktiken jedweder Art ab und distanziere mich ausdrücklich von Sekten und ähnlichen Organisationen.

12.Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die gesetzlichen Vorschriften.

13. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Uetze. Gerichtsstand ist das zuständige Amtsgericht Burgdorf. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Uetze, den 01.05.2016

 

Allgemeine Geschäfts- bedingungen Reit- und Sport- mentalcoaching

1. Allgemeines

Folke Jaedicke führt Reitmentalcoaching und Sportmentalcoaching (im Folgenden auch Coaching genannt) gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch. Mit der Beauftragung gelten diese Bedingungen vom Auftraggeber (im Folgenden auch Klient genannt) als angenommen.

Weitere Vereinbarungen sind für Folke Jaedicke nur verbindlich, wenn diese von ihr schriftlich bestätigt wurden.

Die von Folke Jaedicke abgeschlossenen Verträge sind Dienstverträge, sofern nicht ausdrücklich etwas Anderes vereinbart wird. Gegenstand des Vertrages ist daher die Erbringung der vereinbarten Leistungen, nicht die Herbeiführung eines bestimmten Erfolges. Insbesondere schuldet Folke Jaedicke nicht einen bestimmten sportlichen Erfolg.

2. Angebote, Honorare

Die Angebote sind freibleibend, Änderungen vorbehalten. Alle Honorare verstehen sich in Euro. Für Coachingleistungen werden die in der Coachingvereinbarung festgelegten Honorare berechnet. Nebenkosten, wie Telefongebühren, Reise- und Übernachtungskosten usw., werden dem Klienten bzw. Auftraggeber gesondert in angemessenem Rahmen berechnet.

Die Termine für Telefoncoaching werden zwischen Coach und Klient nach beiderseitiger Verfügbarkeit vereinbart. Solange keine Kostenzusage von anderer Stelle vorliegt, gilt der Auftraggeber als Schuldner des Coachinghonorars.

Das Honorar ist, wenn nichts anderes vereinbart wurde, sofort nach der Coachingsitzung in bar und ohne Abzug fällig. Die Zurückbehaltung des Honorars und die Aufrechnung sind nur zulässig, wenn die Ansprüche des Auftraggebers durch Folke Jaedicke anerkannt oder rechtskräftig festgestellt wurden.

3. Absage eines Termins

Vereinbarte Termine sind grundsätzlich verbindlich. Dies gilt auch für das kostenlose Vorgespräch.

Zeit und Ort des Coachings werden von den Coachingpartnern einvernehmlich vereinbart. Der Klient verpflichtet sich zu allen Sitzungen pünktlich zu erscheinen.

Eine kostenfreie Absage oder Terminverschiebung der Coachingsitzungen ist bis spätestens zwei Werktage vor dem Termin möglich. Danach wird das Honorar zu 50 % in Rechnung gestellt. Bei Nichterscheinen wird das volle Honorar als Ausfallhonorar fällig.

4. Höhere Gewalt und sonstige Leistungshindernisse

Folke Jaedicke ist berechtigt, bei höherer Gewalt die vereinbarten Coachingtermine zu verschieben. Hierunter fallen auch Leistungshindernisse, die aufgrund von Krankheit, Unfall oder Ähnlichem entstanden sind.

In diesem Fall wird der Coach den Klienten schnellstmöglich verständigen und einen Ersatztermin anbieten. Falls der Klient unter der hinterlassenen Rufnummer nicht zu erreichen ist und auch in jedem anderen Fall besteht kein Anspruch auf Übernahme der Anfahrts- oder sonstigen Kosten.

5. Copyright

Alle an den Klienten ausgehändigten Unterlagen sind, soweit nichts Anderes vereinbart ist, in der vereinbarten Vergütung enthalten. Die Unterlagen sind zum persönlichen Gebrauch des Klienten bestimmt.

Das Urheberrecht an den Unterlagen gehört allein Folke Jaedicke. Dem Klienten ist es nicht gestattet, die Unterlagen ohne schriftliche Zustimmung von Folke Jaedicke ganz oder auszugsweise zu reproduzieren und/oder Dritten zugänglich zu machen. Eine Veröffentlichung, auch auszugsweise, ist untersagt.

6.Versicherungsschutz

Jeder Klient trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb der Coachingsitzungen und kommt für eventuell verursachte Schäden selbst auf. Das Coaching ist keine Psychotherapie und kann diese nicht ersetzen. Die Teilnahme setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus.

Der Auftraggeber ist immer der Veranstalter von Vorträgen, Workshops usw.. Die Teilnehmer haben deshalb keinen Versicherungsschutz durch Folke Jaedicke.

7. Haftung

Die Informationen und Vorschläge in Coachingsitzungen sowie in allen Dokumentationen sind durch den Coach sorgfältig erwogen und geprüft. Bei der Tätigkeit von Folke Jaedicke handelt es sich um eine reine Dienstleistungstätigkeit.

Ein Erfolg ist daher nicht geschuldet. Eine Haftung wird ausgeschlossen. Der Versand bzw. die elektronische Übertragung jeglicher Daten erfolgt auf Gefahr des Klienten.

8. Vertraulichkeit

Folke Jaedicke verpflichtet sich, über alle im Rahmen der Tätigkeit bekannt gewordenen betrieblichen, geschäftlichen und privaten Angelegenheiten des Klienten auch nach der Beendigung des Vertrages Stillschweigen gegenüber Dritten zu bewahren.

Darüber hinaus verpflichtet sich Folke Jaedicke, die während des Coachings gemachten Notizen sorgfältig bis zur Beendigung der Coachingsitzungen zu verwahren und gegen Einsichtnahme Dritter zu schützen. Nach Abschluss der Coachingsitzungen werden alle Unterlagen dem Klienten auf Wunsch ausgehändigt.

9. Mitwirkungspflicht des Auftraggebers

Das Coaching beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Folke Jaedicke möchte in diesem Zusammenhang darauf aufmerksam machen, dass Coaching ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess ist und bestimmte Erfolge nicht garantiert werden können. Folke Jaedicke steht dem Klienten als Prozessbegleiterin zur Seite – die eigentliche Veränderungsarbeit wird vom Klienten geleistet. Der Klient sollte daher bereit und offen sein, sich mit sich selbst und seiner Situation auseinanderzusetzen.

10. Abgrenzung zur Psychotherapie

Coaching ist lösungsorientiert und auf die Gegenwart und Zukunft ausgerichtet. Psychotherapie ist problem- und symptomorientiert, sie beschäftigt sich mit der Vergangenheit und ist bemüht alte Wunden zu heilen. Psychotherapie ist die gezielte Behandlung einer psychischen Krankheit. Coaching dient dem „gesunden“ Menschen, welcher handlungsfähig und zur Selbstreflexion fähig ist. Coaching ist keine Therapie und ersetzt diese auch nicht.

11. Sektenerklärung

Hiermit erkläre ich, dass ich nicht nach der Technologie von L. Ron Hubbard (Gründer der Scientology-Organisation) arbeite oder gearbeitet habe, dass ich nicht nach der Technologie von L. Ron Hubbard geschult wurde und keine Kurse und/oder Seminare bei der Scientology-Organisation besuche oder besucht habe, in denen nach der Technologie von L. Ron Hubbard gearbeitet wird und dass meine Coachings nicht nach dieser Technologie durchgeführt werden. Zudem lehne ich sektiererische Praktiken jedweder Art ab und distanziere mich ausdrücklich von Sekten und ähnlichen Organisationen.

12.Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die gesetzlichen Vorschriften.

13. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Uetze. Gerichtsstand ist das zuständige Amtsgericht Burgdorf. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Uetze, den 01.05.2016

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?